Home / Analyse / Rendite und Rückgang im S&P-500

Rendite und Rückgang im S&P-500

Die Finanzzeitschrift Focus Money untersuchte für den Zeitraum von 1980-2016 die Rendite und den maximalen jährlichen Rückgang für den Index S&P-500. Das Ergebnis ist erstaunlich.

In dem Aktienindex S&P 500, sind die Aktien der 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen gelistet. Er gehört zu den am stärksten beachteten Indizes der Welt.
Die Finanzzeitschrift Focus Money untersuchte für den Zeitraum von 1980-2016 die Rendite und den maximalen jährlichen Rückgang für den Index S&P-500. Das Ergebnis ist erstaunlich.

Der S&P-500 steigt (fast) immer

Der S&P-500 schloss in 28 der 37 Jahren im Plus, obwohl er einen durchschnittlichen Verlust von 14,2% pro Kalenderjahr erzielte. Dazu nachfolgende Tabelle (mit Näherungswerten):

JahrKursrückgang des JahresRendite des Jahres
1980-18%+17%
1981-19%-10%
1982-19%+16%
1983-7%+17%
1984-13%+1%
1985-8%+27%
1986-9%+15%
1987-34%+2%
1988-9%+12%
1989-9%+28%
1990-20%-7%
1991-7%+27%
1992-7%+4%
1993-6%+7%
1994-9%-2%
1995-3%+33%
1996-9%+20%
1997-11%+31%
1998-20%+27%
1999-12%+20%
2000-18%-10%
2001-30%-13%
2002-34%-23%
2003-14%+26%
2004-9%+9%
2005-8%+3%
2006-9%+14%
2007-11%+4%
2008-49%-38%
2009-28%+23%
2010-17%+13%
2011-19%0%
2012-11%+13%
2013-7%+30%
2014-8%+11%
2015-12%-1%
2016-11%+10%

Interessante statistische Fakten basierend auf den Zahlen

  • Der Index (Markt) S&P-500 schloss nie am Tiefpunkt.
  • Ein Einbruch des Marktes war jedes Jahr zu beobachten.
  • Jedes Jahr gab es Gegenbewegungen nach einem Einbruch.
  • Theoretisch wäre jeder Anleger im Plus gewesen, wenn er nach einem Einbruch des Marktes in Höhe von ca.14% eingestiegen und seine Position am Ende des Jahres verkauft hätte.

Die Daten zu dem S&P-500 könnten eine weitere Verfolgung wert sein, eventuell lässt sich darauf eine neue Anlagestrategie aufbauen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.